Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 12.010 mal aufgerufen
 Reitstiefel & Sporen
Seiten 1 | 2
oberbereiter Offline



Beiträge: 5
Punkte: 136

06.09.2014 12:48
Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Ich bin als Reiter schon sehr dominant; Ich erwarte absoluten Gehorsam bzw. Disziplin, wie auch meinen Pics zu entnehmen ist! Ich bin sicher kein Tierquäler, andererseits mache ich aber keinen Hehl daraus, dass auf eine Anforderung meinerseits sofort eine Reaktion des Pferdes zu erfolgen hat! Deshalb reite ich ausschließlich mit Rädchensporen und Gerte, obwohl mein Pferd auch ohne sehr gut funktionieren würde, da ICH jederzeit die volle Kontrolle haben will. Wenn der Gaul zwischendurch mal etwas faul ist, gibts eben die Sporen und ggf. mit der Gerte eins auf den Arsch, bis die Disziplin wieder hergestellt ist. Und natürlich genieße ich das dann auch!

spurlord Offline



Beiträge: 186
Punkte: 388

06.09.2014 15:00
#2 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Da haben wir die gleiche Einstellung und die gleichen Ansichten. Ich reite auch immer mit Sporen und Gerte.

blutigspornierer Offline



Beiträge: 1
Punkte: 4

06.09.2014 21:22
#3 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Sieht bei mir genauso aus. Als Bereiter habe ich für Ponyhofromantik keine Zeit und muß schauen, dass ich meine (oft verzogenen Berittpferde) in den Griff bekomme. Und ja, ich ziehe dazu lange, scharfe Rädchensporen für die Dressur und die verpönten Schwalbenschwänze beim Springen an und sporniere meine Berittpferde damit auch blutig , wenn sie es brauchen.
Ich sehe mich trotzdem nicht als Tierquäler, da ich nie grundlos sporniere oder peitsche, sondern nur bei Ungehorsam, Aufsässigkeit und Faulheit.
Es ist halt effektiver, mit dem scharfen Sporn einmal richtig zuzustechen als zehn Mal mit dem Schenkel zu betteln. Ich genieße das harte Spornieren und peitschen dann auch. In Spanien gilt es vielerorts als Zeichen für einen guten Reiter wenn nach dem Beritt Blut und Fell an den Sporen kleben. So weit würde ich jetzt nicht gehen aber ich schäme mich auch nicht dafür. Außerdem werden die Sporenwunden und Striemen nachher sofort professionell versorgt und heilen schnell ab.

kinnkette Offline



Beiträge: 11
Punkte: 96

08.09.2014 11:38
#4 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Ich bin REITER und nicht der Besitzer einer Streichelkatze!
Ich erwarte 100% Gehorsam und setze dazu konsequent Gerte und Sporen ein. Wo gibt's da ein Problem?!

kary Offline



Beiträge: 109
Punkte: 173

09.09.2014 08:19
#5 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

so was wie dich dürfte es nicht geben, sag nur dazu möchtegern reiter der keine Ahnung hat

Stallknecht1973 ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2017 11:13
#6 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

die Einstellung von blutigspornierer gefällt mir sehr gut! Da wünscht man sich von dem Herren sehr scharf geritten zu werden!

Reiter Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2017 00:25
#7 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

hallo
auch ich reite stets mit SPOREN .
man hat das sagen . erwarte gehorsam als REITER.
auch meine pferde wuerden ohne sporen rittig sein.
aber wenn es mal darauf ankommt, dass sie schnell reagieren muessen , setze ich die SPOREN gezielt ein .
besser einmal kraeftig zustossen , oder abrollen lassen , als staendig ein klopfender absatz.
auch ich muss eingestehen , dass ich ein geiles gefuehl bekomme , wenn mein wille sofort umgesetzt wird

gertenfreund Offline



Beiträge: 11
Punkte: 70

30.06.2017 17:25
#8 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Hallo Reiter Klaus, da stimme ich dir völlig zu. Ich fordere von meinem Wallach auch sofortigen und bedingungslosen Gehorsam. Und ja,statt ständigen Anklopfens lieber gleich einmal energisch die Sporen rein , damit der Bock spurt und weiß, wer das Sagen hat. Gern natürlich auch begleitet mit dem entsprechenden Gerteneinsatz, wobei auch hier gilt, nicht mehrmals halbherzig "streicheln", sondern lieber gleich anständig eins drüberziehen

Stallknecht1973 ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2017 22:34
#9 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Gertenfreund..... eine sehr gute Einstellung!!!

Reiter84 Offline



Beiträge: 3
Punkte: 9

05.09.2017 23:12
#10 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Da stimme ich euch zu.
Auch ich reite immer mit spitzen Rädchen Sporen, und setze die bei Ungehorsamkeit oder Faulheit sofort Konsequent und hart ein.
Mein Pferd weiß das, und benötigt es daher sehr selten.
Wenn mein Pferd nicht Spurt kommen die Sporen und auch die Gerte direkt hart zum Einsatz.
Die Wunden durch die Sporen werden natürlich anschließend sofort versorgt, und ich sehe das nicht als Tierquälerei an.
Ich habe ein Pferd und kein Streicheltier.

gertenfreund Offline



Beiträge: 11
Punkte: 70

12.09.2017 23:26
#11 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Sehr gut, Reiter84! So muss geritten werden! Bei Faulheit nicht lange fackeln sondern dem Gaul gleich zeigen , wo es lang geht! Gerte und Sporen wirken selbst bei den größten Faultieren motivierend, wenn sie denn richtig eingesetzt werden!

Reiter84 Offline



Beiträge: 3
Punkte: 9

04.10.2017 22:41
#12 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Ja genau gertenfreund,
gestern gab es bei mir so eine Situation, Feiertag Ausritt geplant und Faulheit beim Pferd.
Einige Male gezielt die Sporen eingesetzt , und der Tag war gerettet 👢🐴😄

Gert Offline



Beiträge: 1
Punkte: 7

28.11.2017 23:51
#13 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Ich reite nun seit einigen Jahren leider nicht mehr, aber ich würde sagen, dass ich unter die Gruppe "streng, aber gerecht" gefallen bin. Wobei meiner auch selten Anlass gegeben hat wirklich böse zu werden.
Wenn es Situation und Pferd verlangen, darf aber auch schon mal der Hintern versohlt werden. Das muss dann auch wehtun. So wie es denn strengen Reitern hier Freude macht, macht es mir Freude wenn ich einen sehe, der zeigt wer der Herr im Haus ist.

Bereiter Offline




Beiträge: 12
Punkte: 120

13.06.2018 10:43
#14 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Bin in alle Belangen dominant!
Reite grundsätzlich mit Ballradsporen, Schwanenhalssporen, Gerte etc.!
Ich erwarte von allen Unterordnung und Gehorsam. Bin konsequent und fair!
|addpics|lci-1-2ba4.jpg|/addpics|

Reiter84 Offline



Beiträge: 3
Punkte: 9

26.08.2018 00:02
#15 RE: Dominante Reiter - welcher Typ bist du? Zitat · antworten

Guten Abend Gerd und Bereiter,
ich bin da ganz eurer Meinung!
Ich Reite Stetz mit spitzen Rädchen Sporen und Gerte, welche ich bei pfaulheit/ Ungehorsamkeit auch konsequent einsetze.
Aber lieber einmal hart als ständig nur kitzeln.
Aber meistens Spuren meine auch, und ich muss von meinem
Werkzeug kein gebrach machen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de